Flexible ambulante erzieherische Hilfen

Flexible ambulante erzieherische Hilfen sind verschiedene Leistungen der Hilfen zur Erziehung nach §§27 ff SGB VIII, die die Lebenshilfe Mitte Vest e.V. in freier Trägerschaft anbietet. Die flexiblen ambulanten Erziehungshilfen arbeiten ressourcenorientiert, sollen Eltern in ihrer Erziehungskompetenz stärken und dazu beitragen, dass Kinder möglichst auch in Krisensituationen und bei Konflikten in ihrer Familie bleiben können. Voraussetzung für die Gewährung der Hilfen ist der Antrag auf Hilfe zur Erziehung beim zuständigen Jugendamt. 

 

Heilpädagogische Familienhilfe HPFH

2014 11 13 hpfh In ihrem besonderen Auftrag richtet sich die HPFH vornehmlich an Familien mit behinderten und entwicklungsverzögerten bzw.- auffälligen Kindern, und an Familien in denen bei einem Elternteil oder Erziehungsberechtigten eine Behinderung vorliegt.

 

 

 


 Inhalte und Angebote:

  • Begleitung der Eltern bei der Auseinandersetzung mit der Behinderung des Kindes
  • Stärkung des Vertrauens in die eigene Kompetenz
  • Einbeziehen der Geschwister
  • Stärkung der Erziehungsfähigkeit der Eltern
  • Gesprächs- und Beratungsangebote
  • Unterstützung durch konkrete  Hilfe im Alltag
  • Verhinderung und Abbau von Isolation
  • Erarbeiten von Strukturen und Handlungskompetenzen
  • Erstellen von Orientierungshilfen
  • Soziales Kompetenztraining

 


Sozialpädagogische Familienhilfe SPFH

2014 11 10 spfhSozialpädagogische Familienhilfe richtet sich an stark belastete Familien oder Sorgeberechtigte, die aufgrund von Schwierigkeiten in mehreren Lebensbereichen eine förderliche Erziehung von Kindern nicht gewährleisten können. 

 

 

 


Inhalte und Angebote:

  • Intensive Elternarbeit, Einübung sozialer Kompetenzen
  • Alltagspraktische Hilfestellung und Anleitung bei der Haushaltsführung
  • Beratungsgespräche
  • Krisenintervention
  • Verhaltenstraining
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • Stärkung der Erziehungsfähigkeit



Erziehungsbeistandschaft


2014 11 13 beistand Erziehungsbeistandschaft ist eine Leistung der ambulanten Erziehungshilfe für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige, die Probleme in der Familie, in der Schule, mit Freunden oder bei der Bewältigung des Alltags haben.

 

 

 

 

  

 


Inhalte und Angebote:

  • Einüben sozialer Kompetenzen
  • Begleitung und Anleitung bei Freizeitmaßnahmen
  • Vernetzung mit dem Sozialraum
  • Schulische und berufliche Unterstützung
  • Alltagspraktische Hilfestellungen, Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • Gemeinsame Beratungsgespräche mit Erziehungsberechtigten
  • Krisenintervention

 


Kontakt:

Weißenburgstr. 14
45663 Recklinghausen
Telefon: 02361-6581071
Fax:      02361-6581069

 

2017 08 08 leibner 1Petra Leibner

Fachbereichsleitung 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!