Es ist normal,
verschieden zu sein.


Das Motto der Lebenshilfe soll deutlich machen, dass es keine Norm für das Menschsein gibt; gerade die Vielfalt und die Verschiedenheit von uns Menschen bereichern unser Leben.
 
Es ist unser Anliegen, Menschen, die verschieden sind, Unterstützung und Hilfen anzubieten. Ihnen ein Zuhause zu geben, wo Wohlbefinden, Förderung und Begleitung im Vordergrund stehen. Ihnen und ihren Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Für all das steht die Lebenshilfe seit nunmehr
50 Jahren.
 
Wir freuen uns auf Sie.


Mehr erfahren


 

Stiftung Lebenshilfe

Sie unterstützt die unter- schiedlichen Aufgaben-
bereiche der Lebenshilfe Mitte Vest e.V. und leistet in Zeiten knapper Mittel ihren Beitrag zur Finanzierung von Hilfen für behinderte Menschen. Weiterlesen

 

Angebote

Wohnen & Leben
Infos über unsere Wohn-
stätten Lisa-Naß-Haus, Die Schleuse und Strünkede-
straße sowie unsere Außenwohngruppe und Betreutes Wohnen.
Weiterlesen

 

Angebote & Hilfen
Netzwerkberatung, Familien unterstützender Dienst, Flexible ambulante erziehe-
rische Hilfen, Integra-
tionsfachdienst, Autismus-
beratung, Betreutes Wohnen in Familien, Freizeitreckies.
Weiterlesen

 

Bildung & Freizeit
Infos über den Jugend-verband "Freizeitreckies" und Bildungs- und Freizeit-
angebote für Erwachsene.
Weiterlesen

 

Beratung
Infos über unsere Bera- tungsangebote und -leistun- gen für Hilfesuchende und das Netzwerk Ambulante Hilfen.
Weiterlesen

 

Gastfamilie werden! Wir helfen dabei

2015 03 31 gastfamilieZurück ins Leben

Hallo, mein Name ist Eva. Ich bin 40 Jahre alt. Ich wohne seit Januar 2012 bei einer Gastfamilie. Ich wohne aus dem Grund bei einer Gastfamilie, da ich psychisch erkrankt bin. Bei meiner Erkrankung spielt soziale Angst eine große Rolle und auch ein geregelter Tagesablauf ist nicht selbstverständlich. Deswegen hatte ich echt Bammel, bevor ich in die Familie gezogen bin. Ich habe mich immer wieder gefragt, ob ich das überhaupt schaffen würde mit "normalen" Menschen zusammen zu wohnen.

Und jetzt: Hätte ich gewusst, wer und was auf mich zukommt, hätte ich diese Befürchtungen nicht gehabt. Dadurch, dass die Gastfamilie mir Freiräume lässt und mich nicht unter Druck setzt, ist es mir möglich, in kleinen Schritten wieder in die Normalität des Lebens zu kommen. Mittlerweile kann ich alleine einkaufen gehen und Strecken mit Bus und Bahn bewältigen, was ich Jahre lang nicht konnte. Meine langfristigen Ziele sind es, arbeiten zu gehen, allein zu wohnen und ein soziales Leben zu leben, das mich mit Lebendigkeit erfüllt. Ich kann mir keine bessere Umgebung für mich wünschen und ich weiß gar nicht, wie ich meine riesige Dankbarkeit dafür ausdrücken könnte. Deshalb möchte ich diese Gelegenheit nutzen, um allen Beteiligten, die mir diese Chance ermöglich haben, Danke zu sagen.

Gastfamilie werden
Möchten Sie einem Menschen diese Möglichkeit bieten und Gastfamilie werden?
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann setzen Sie sich mit dem Familienpflegeteam der Lebenshilfe Recklinghausen/ Herten in Verbindung.

Kontakt:
P. Leibner und I. Wittmann 02361/6581071 
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Weitere Informationen hierzu finden Sie auch an anderer Stelle auf unserer Homepage: Betreutes Wohnen in Familien

 

Termine

2. Autismustag am 15.02.2019
PDF-Datei: Information und Anmeldung

Termine zum Pojekt "Zukunft Wohnen"
PDF-Datei: Termine 2018
A
chtung! Terminänderung
weitere Information dazu:
Terminänderung am 21.9.

Elternstammtisch Autismus

24.10.2018
20.00 Uhr in der Weißenburgstr.2, 45663 RE

Gesprächsgruppe für junge Erwachsene Asperger/
Aspergerinnen

19.09.2018
14.11.2018
jeweils 16.30 Uhr in der Weißenburgstr.2, 45663 RE
Bei Interesse melden bei:
K. Menzel, Autismus-Beratung
Tel. 02361/6581075 


  

 

Offene Stellen

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
Bundesfreiwilligendienst (BFD) und andere freie Stellen.
Weiterlesen

 

Services

Festschrift
Beitrittserklärung
Downloads
Links